Skip to main content

 

Asset 1 1

NFM Recycling steht für Non-Ferrous Metals (engl. für Nichteisenmetalle). NFM Recycling erwirbt von Industrie- und Privatkunden Nichteisenmetalle und Kunststoffe das besondere ist EPS Styropor, zum Beispiel aus Produktionsprozessen (von Industrie) oder am Ende der Geräte-Lebensdauer (z.B. von Haushalten) an. Zu den Nichteisenmetallen zählen neben den Buntmetallen auch bestimmte Leichtmetalle und Vollhartmetalle (VHM). Die meistgesuchten Rohstoffe sind unter anderem: Kupfer (Cu), Zinn (Sn), Zink (Zn), Wolfram (W), Vanadium (V), Cobalt (Co), Tantal (Ta), Titan (Ti), Lithium (Li), z.B. aus E-Scooter Batterien.

Das Team des NFM Recyclings besteht aus Mitarbeitern die aus der Stahlindustrie kommen und Maschinenbau für Innovationen für strategische Recyclingsysteme entwickeln. NFM Recycling entwickelt Lösungsverfahren für die Wiederverwertung von Metallen & Kunststoffen. Bei den Prozessen handelt es sich meist um Geräte wie Flachbildschirme, Geldautomaten, Spielautomaten, aber auch alle Arten von industriellem Schrott; Aluminiumschrott, Stahlschrott, Guss-Schrott, gemischte Metalle, Kabelschrott etc. Bei gleichzeitiger Entnahme werden alle relevanten Rohstoffe anschließend in den Wirtschaftskreislauf zurück­geführt. Das Recycling und die Wiederverwendung von Materialien wie Stahl, Kupfer, Blei, Kunststoff, Gummi, Glas und Elektronikschrott verhindern die Erschöpfung natürlicher Ressourcen.

Wir entwickeln laufend neue Abläufe und Prozesse, die uns und unseren Kunden helfen, u.a. CO2 und Kosten einzusparen! Dabei begleiten wir Sie mit unserem fachlichen Knowhow bei der Optimie­rung entstehender Entsorgungsfragen. Das Ganze begleiten wir mit unserem Gewissen und fachlichem Wissen zusammen mit unserem Team.